Der Mensch steht im Mittelpunkt

eit mittlerweile mehr als sechs Jahren ist der 36-jährige Bestattermeister Michael Gitter mit seinem Unternehmen in Emlichheim ansässig. In dieser Zeit haben sich viele betroffene Familien dem Unternehmer und seinen Mitarbeitern anvertraut. Im Mittelpunkt steht der Mensch uns seine individuellen Wünsche und Bedürfnisse.

Seit der Gründung hat sich das Leistungsspektrum des Bestattungshauses kontinuierlich gesteigert. So sind mittlerweile über den Standard hinaus gehende Druckprodukte wie zum Beispiel Bilder auf Keilrahmen, individuelle Kranzschleifen und Abschiedsbanner in diversen Größen kurzfristig verfügbar, da alle Produkte im eigenen Hause produziert werden.

Ein weiterer Meilenstein war die Umsetzung des digitalen Kundencenters. Hier haben Kunden die Möglichkeit, bequem von zu Hause aus, Abmeldungen zu tätigen, Trauerdruckadressen zu übermitteln, eine kostenfreie Gedenkseite für ihren verstorbenen Angehörigen zu erstellen und in Zukunft auch weitere Leistungen wie zum Beispiel die Musikauswahl für die Trauerfeier zu tätigen.

Seit 2021 gehört Michael Gitter auch zu den ersten demenzfreundlichen Bestattern in Deutschland. Er ist somit auf die schwierige Situation vorbereitet, Familien zu begleiten, die einen an Demenz erkrankten Angehörigen mit in den Prozess des Abschieds einbeziehen müssen. Hierbei ist immer eine individuelle, auf die erkrankte Person abgestimmte Planung notwendig. Die Planung soll Ängste der Angehörigen
mindern und dem erkrankten Familienmitglied einen auf ihn zugeschnittenen Abschied ermöglichen.