Grabpflege und Vorsorge aus einer Hand

Viele Menschen denken manchmal: „Was wird, wenn ich nicht mehr bin? Wer wird meine Grabstelle pflegen?“ Mit einem Dauergrabpflege-Vertrag können Sie schon zu Lebzeiten alles für „die Zeit danach regeln“, sagt Ingo Tiefensee, Inhaber von Blumen und Bestattungen Schulte Nordholt in Gildehaus. Um den Menschen einen umfassenden und gesicherten Service in diesen so sensiblen Fragen anzubieten, arbeitet Ingo Tiefensee mit der Trauergrabpflege Nord GmbH zusammen. Die Pflegekosten richten sich nach der Laufzeit des Vertrages und dem gewünschten Leistungsumfang. Sie werden bei Vertragsabschluss in einer Summe bezahlt. Die Gelder werden nach streng festgelegten Richtlinien festverzinslich angelegt. Die jährlich anfallenden Zinserträge werden dem Vertragskonto gutgeschrieben. Damit werden Kostensteigerungen aufgefangen, die sich während der Laufzeit ergeben.

Die Art der Bepflanzung wird schon frühzeitig bestimmt und ist entsprechend ganz individuell. Aber nicht nur die Grabpflege, auch die Bestattungsvorsorge bietet das Bestattungshaus Schulte-Nordholt über die Treuhand Nord an. Alle Formalitäten und organisatorischen Dinge, die bei einem Trauerfall zu erledigen sind, übernimmt das Team von Schulte Nordholt. Die umfassende Vorsorge gewährleistet, dass die Beisetzung im gewünschten Rahmen stattfindet und beinhaltet auch die Finanzierung. Das Bestattungshaus Schulte Nordholt ist 365 Tage im Jahr sowie an allen Sonn- und Feiertagen erreichbar.